Ausstellung: Leipzig-Bukarest-Leipziger Straße: eine europäische Geschichte

  1. Home
  2. News und Events
  3. Ausstellung: Leipzig-Bukarest-Leipziger Straße: eine europäische Geschichte

Veranstaltung

Ausstellung: Leipzig-Bukarest-Leipziger Straße: eine europäische Geschichte

Promenaden Hauptbahnhof, Leipzig
12.04.–06.05.2018

Eintritt frei

Das Ausstellungs- und Buchprojekt Leipzig-Bukarest-Leipziger Straße; eine europäische Geschichte will der Öffentlichkeit die Geschichte einer deutschen Straße aus »Klein-Paris« erzählen und eine historische Realität beschreiben: Während die Stadt Bukarest kulturell im frankophonen Raum verankert war, war die Berufs- und Gewerbekultur eher deutsch verortet. 

Dieser letztere kulturelle Einfluss war viel älter als der französische, der erst nach 1830 in den rumänischen Städten Einzug gefunden hatte. Neben der Geschichte der Leipziger Straße in Bukarest, die um 1900 aus einem Handelsplatz zum Bankenviertel Rumäniens mutiert, wollen wir auch die Kurzbiographien der wichtigsten Kaufleute aus Bukarest vorstellen, die mit Leipzig enge Beziehungen pflegten, sowie - gewissermaßen als Spiegelbild - das Leben deutscher Unternehmer, die Bukarest zur Wahlheimat ihres Lebenswerks gemacht haben.

    

Anfahrt

Route