Nachhaltig Shoppen – Unser Tipps für Ihren Einkaufsbummel im Hauptbahnhof

  1. Home
  2. News und Events
  3. Nachhaltig Shoppen – Unser Tipps für Ihren Einkaufsbummel im Hauptbahnhof

News

Nachhaltig Shoppen – Unser Tipps für Ihren Einkaufsbummel im Hauptbahnhof

Promenaden Hauptbahnhof, Leipzig
06.03.2019

Gesund. Langlebig. Bio. Fair. Und vielleicht sogar vegan. – Viele Leipziger finden das Thema »Nachhaltigkeit« beim Shopping und im Alltag wichtig.

 Ihr Ziel ist es, mit gutem Gewissen, aber auch lecker und günstig einzukaufen. Wir haben diese Woche Anne aus Leipzig bei ihren Besorgungen im Hauptbahnhof begleitet und waren dabei selbst ein bisschen überrascht, wie einfach nachhaltiges Shopping in den Promenaden eigentlich funktioniert.

Saisonal und ökologisch: Gemüse vom REWE Supermarkt

Unsere Tour starten wir diesmal im großen REWE Supermarkt im Untergeschoss. Zwar gibt es im Leipziger Hauptbahnhof seit 2018 einen großen Alnatura Bio-Supermarkt, doch auch bei REWE und bei Aldi finden Bahnhofskunden eine ganze Reihe an Produkten, die durchaus als nachhaltig gelten dürfen. Gleich im Eingangsbereich erwarten uns z.B. verschiedene köstliche saisonale Gemüsesorten in Bioqualität. In der Zeit zwischen Winter und Frühling zaubert Anne mit Rot- oder Weißkohl besonders gern leckere Suppen und Beilagen.

Modernes Upcycling: Barcelona-Taschen aus Werbebannermaterial

Nachhaltigkeit bedeutet auch, den Einkauf umweltschonend in der eigenen Tasche zu transportieren, statt Plastiktüten zu kaufen. Eine besonders clevere Alternative hält der Bag Station Shop gleich neben dem REWE Supermarkt für Anne und uns bereit: bunte Barcelona-Taschen aus altem Werbebannermaterial. Upcycling lautet hier das Zauberwort! Das Ergebnis ist langlebig, regendicht und darf sich definitiv sehen lassen. Alle Barcelona-Taschen sind Unikate und haben inzwischen regelrechten Kultstatus.

Einfach zum Verlieben: Rosen aus Fairtrade-Anbau bei Blume2000

Wie viele andere Produkte haben Rosen oft bereits eine lange Reise hinter sich, wenn wir sie in den Händen halten. So gehören etwa die Staaten Ostafrikas zu den typischen Rosen-Anbauregionen. Um einen kleinen, sinnvollen Beitrag für gute Arbeitsbedingungen in diesen Regionen zu leisten, entscheiden wir uns am Schluss unseres Einkaufsbummels noch für wunderschöne Fairtrade-Rosen von Blume2000.

 

Nachhaltig Shoppen

Anfahrt

Route